Produktkategorien Kabeltechnik Lexikon Firmenprofile Redaktion Bestellung


Fahrzeugleitungen nach DIN 76 722
   
Die Typenbezeichnung wird von links nach rechts so gelesen, wie eine Leitung von innen nach außen aufgebaut wird.

1. Art der Leitung
FL
FZL
Fahrzeugleitung, Niederspannung
Fahrzeugleitung, Hochspannung


2. Einsatz der verwendeten Isolier- und Mantelwerkstoffe
Y PVC, Polyvinylchlorid
weitere Angaben siehe o.g. Tabelle nach ISO 6722


3. Art der verwendeten Abschirmmaßnahmen
B
D
C
Folienschirm mit Beilauflitze
Kupfer - Einzeldrahtumlegung
Kupfer - Geflechtsschirm


4. Nicht extrudierte Umhüllungen
G
T
Glasfasergeflecht
Textilgeflecht
und andere



Präsentiert von COROPLAST - weitere Informationen
in der Kategorie Automobilleitungen und im Firmenprofil.

oben


5. Sonderkonstruktionsmerkmale
R
U
S
F
Z
M
W
Reduzierte Isolationswanddicke nach DIN ISO 6722, Teil 4
Ultrareduzierte Isolationswanddicke
Isolationswanddicke größer als nach DIN ISO 6722, Teil 3
Flachleitung, nicht auftrennbar
Mehradrige, auftrennbare Leitung
Andere Leiterwerkstoffe als Kupfer und Widerstandsleiter
Widerstandsleiter

6. Aderanzahl und Leiterquerschnitt
0,5
0,5sn
3x0,5
W/km
Leiterquerschnitt 0,5mm²
Leiterquerschnitt 0,5mm², verzinnt
Drei Adern à Leiterquerschnitt 0,5mm²
Bei Widerstandsleitungen Angabe in Ohm/km


Beispiel FLU7Y-B11Y 2x0,5-sn + 0,5-sn
FL
U7Y
B
11Y
2x0,5-sn
+ 0,5-sn
Fahrzeugleitung, Niederspannung
Ultrareduzierte ETFE-Aderisolation
Folienschirm
Außenmantelwerkstoff PUR
Zwei Adern à Leiterquerschnitt 0,5mm², Kupfer verzinnt
Beilauflitze 0,5mm², Kupfer verzinnt