Produktkategorien Kabeltechnik Lexikon Firmenprofile Redaktion Bestellung


Verschiedene Steuerleitungen / Wichtige DIN VDE-Normen
   


Bio-Öl-beständige Leitungen

Der wachsende Bedarf an Ölen im industriellen Bereich, speziell bei Automobilherstellern, machte die Einführung von biologisch abbaubaren Ölen notwendig. Die Mineralölindustrie hat dem Rechnung getragen und für industrielle Anwendungen speziell biologisch abbaubare Industrieschmierstoffe, Fette und Hydaulikflüssigkeiten - bekannt als Bio-Öle - entwickelt. Die umweltschonenden Bio-Öle sind dennoch aggressiv und führen zum Aufquellen und zur Zersetzung des Isolations- und Mantelmaterials. Die Kabelindustrie entwickelte daher Bio-Öl-beständige Steuerleitungen, die umweltfreundlich, abriebfest und recycelbar sind.


Eigensichere Steuerleitungen

Elektrische Zuleitungen in eigensicheren Anlagen (gesonderter Stromkreis in Zündart -i-) müssen nach den Bestimmungen des DIN VDE mit einem blauem Außenmantel (RAL 5015) besonders gekennzeichnet sein. Da die Leitungen in Anlagen mit geschlossenem Stromkreis verlegt werden, entfällt der grün-gelbe Schutzleiter.


Halogenfreie Steuerleitungen

In vielen Bereichen mit hoher Sachwertkonzentration und bei Gefährdung von Menschenleben werden nicht zuletzt auch aus versicherungstechnischen Fragen vermehrt halogenfreie Leitungen vorgeschrieben.

Von Vorteil sind die nicht vorhandene Brandfortleitung, der Funktionserhalt der Systeme, keine Korrosionsschäden und geringe Rauchentwicklung.


Wichtige DIN VDE-Normen

DIN VDE 0207 Teil 1 bis Teil 24
PVC-Steuerleitungen

DIN VDE 0113
Elektrische Ausrüstung von Industriemaschinen

DIN VDE 0165

Errichten elektrischer Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

DIN VDE 0266 Teil 3 und Teil 4
Halogenfreie Kabel mit verbessertem Verhalten im Brandfall,
verminderter Brandfortleitung und Isolationserhalt

DIN VDE 0295
Prüfung an Kabeln und Leitungen